Losung Donnerstag, 01. Oktober 2020

Weil dein Herz weich geworden ist und du dich gedemütigt hast vor Gott, so habe ich dich auch erhört, spricht der HERR.

2. Chronik 34,27

„Der mit dem Lied“: wer war Dietrich Bonhoeffer? Musical –Aufführung in der Kirche am Freitag, den 18. September 18 Uhr und 20 Uhr

Rückblick

„Hochklassiges Musiktheater“, so bewertete die Presse das musikalische Theaterstück „Bonhoeffer – der mit dem Lied“ der Gruppe „Freie Formation“ am Freitagabend in der St. Johanniskirche. Die beiden Schauspieler Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach aus Stuttgart erzählten in dichter Verfassung die Lebensgeschichte des Theologen und Pastors Dietrich Bonhoeffer, der 1945 im KZ Flossenburg von den Nationalsozialisten hingerichtet wurde. Immer wieder zogen die Schauspieler Parallelen zum heutigen politischen Geschehen, und durch Ihre klaren Statements war es nicht zu überhören, dass Demokratie und Frieden keineswegs im Leben Selbstverständlichkeiten sind. Gut eingesetzt waren die Licht- und Laserelemente in der Aufführung, die die alte Kirche in eine futuristische Atmosphäre tauchten. Nach gut einer Stunde klang die Aufführung mit dem Lied „Von guten Mächten“ aus. Ein besonderer Dank geht an alle lokalen Sponsoren der Veranstaltung: Raumaustattung Bettenbrock, Elektro Borgerding, Kreisparkasse Bersenbrück, Oldenburgische Landesbank AG, Autohaus Renzenbrink, Liesel und Günther Schomaker, Volksbank Bramgau-Wittlage, Firma Welzel Anlagen.“

Ev.luth. St. Johannis Kirchengemeinde Engter

St. Johanniskirche Engter

Ansprechpartnerin

Pastorin Iveta Thamm
Im alten Dorf 20
49565 Bramsche - Engter
Tel.: 05468 8069580

Ansprechpartner

Pastor Anderson Kopp
Heiligen Wall 15
49434 Vörden
Tel.: 05495 9522857

Pfarrbüro

Bürozeiten:

  • Di. 09:00 - 11:00 Uhr
  • Mi. 16:00 - 18:00 Uhr
  • Fr. 10:00 - 11:00 Uhr

Sekretärin Ute Mörking-Guschmann
Im Alten Dorf 20
49565 Bramsche
Tel.: 05468 352
Fax: 05468 9399706

Jungscharballontag mal anders ...

„Zirkusprojekt im Gemeindegarten“: am Sonntag den 20. September 2020 tritt der Familienzirkus „Happy“ der Familie Colani nach dem Freiluftgottesdienst im Gemeindegarten an. Die jungen Artisten, die in den letzten Monaten eine lange Pause eingelegt hatten, was Auftritte betraf, waren sehr froh und dankbar, mal wieder Publikums-Applaus und Kinderlachen zu hören. Die allgemeine Lage der freiberuflichen Künstlerinnen und Künstler hat sich durch Corona zugespitzt, wenig Einnahmen führen sie manchmal zur Aufgabe der traditionellen Familienbetriebe. Um dem gegenzuwirken und ein Hoffnungszeichen zu setzen, lud die Gemeinde die Truppe ein, mit dem Auftritt den Nachmittag mit Familiengottesdienst, an dem sonst immer der Jungscharballontag gefeiert wurde, zu bereichern.“